DATEN-STORAGE-SOFTWARE der nächsten Generation

Purity Operating Environment stellt Software-definierten Storage und ein Flash-Management speziell für den Shared Accelerated Storage von Pure zur Verfügung.

Software der Zukunft

Purity bietet umfassende Datenservices für alle Workloads, auch bei globalem Flash-Management für Ihre Arrays. Darüber hinaus ermöglicht Purity eine dauerhaft niedrige Latenz, Datenschutz und einen komplett unterbrechungsfreien Betrieb. Seine Resilienz bietet volle Performance – auch während der Array-Wartung und bei Ausfällen. Brauchen Sie noch mehr Beweise für die Power? Die branchenführende Datenreduktion und Gesamteffizienz von Purity sind in der Regel zweimal besser als bei den Wettbewerbern.

Purity Flash Data Storage Software Purity Flash Data Storage Software

DAS RÜCKGRAT VON FLASHARRAY

Ein Shared Accelerated Storage wie FlashArray//X wäre ohne die bahnbrechende Performance und Resilienz von Purity für FlashArray undenkbar. Die Latenz unter dem Millisekundenbereich, die bislang unerreichte Dichte und die Bandbreite von vielen GB, die //X bietet, werden durch Purity//FA 5 ermöglicht.

ACTIVECLUSTER: AKTIV-AKTIV-STRETCH-CLUSTER FÜR MEHRERE STANDORTE: 4 SCHRITTE

Jetzt kann jedes Unternehmen mühelos und ohne großen Investitionsaufwand über Racks, Rechenzentren oder Ballungsräume hinweg eine RPO und RTO von null erreichen. Purity//FA 5 führt mit Purity ActiveCluster einen standortübergreifenden Stretch-Cluster ein: durchgehend aktiv, mit integriertem Aktiv-Aktiv-Schutz und im Handumdrehen konfigurierbar. Keine Zusatzkosten, keine externen Controller und kein Dritt-Standort erforderlich: Purity ActiveCluster ist in Ihrem Evergreen™-Abonnement enthalten.


Purity Run erweitert die Purity//FA-Services

Purity//FA wird mit Purity Run ausgeliefert, einer Plattform für die Ausführung von Anwendungen auf FlashArray, die sich perfekt für schlanke, an Datenservices orientierte Prozesse eignet. Zu den Purity Run-Anwendungen zählen folgende: Windows File Services mit FlashArray-Unterstützung für SMB und NFS, Snap to NFS, VM Analytics und CAT für SAP.

Purity Run Open Platform for Applications Purity Run Open Platform for Applications

VVOLS JETZT FÜR DIE STEUERUNG ÜBER DIE VM NUTZEN

Mit Purity und VMware Virtual Volumes erreichen Sie jetzt eine neue Ebene einfacher Verwaltung für Ihre VMs. Stellen Sie – mit der VM – über die Datenservices von Purity, die auf Storage-Richtlinien basierende Verwaltung und die flexible Datenportabilität sicher, dass alle SLAs erfüllt werden. Und das Beste daran? Setup innerhalb weniger Minuten.

Purity Reduce:
Unschlagbare Gesamteffizienz

Purity bietet die umfassendste Datenreduktion und Gesamteffizienz der Branche, die in der Regel doppelt so gut ist wie die von Wettbewerbern. Und anders als bei diesen ist die Lösung integriert, immer verfügbar und erfordert keinerlei Konfiguration. Damit sparen Sie jetzt und in Zukunft Storage-Kosten.


Purity Assure: Damit gehören Ausfallzeiten der Vergangenheit an.

Mit seiner erwiesenen Verfügbarkeit von 99,9999 % für FlashArray, Upgrades auf neue Generationen mit inbegriffen, sorgt Purity dafür, dass Ihre Daten und Anwendungen sicher und stets verfügbar sind, ohne Einbußen bei der Performance. Darüber hinaus erhalten Sie mit Purity eine stets aktivierte QoS und können Ihre Workloads mühelos im Griff behalten. Keine „Noisy Neighbours“ mehr, keine Wartungsfenster und keine langen Wochenenden im Rechenzentrum!

Purity Secure ERFÜLLT HÖCHSTE SICHERHEITSSTANDARDS

Purity für FlashArray bietet eine effektive Technologieplattform für Compliance-Vorschriften, einschließlich der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), und hat eine NIAP/Common Criteria-Zertifizierung erlangt. Die Datensicherheit wird über eine stets aktivierte, mit FIPS 140-2 validierte AES-256 Data-at-Rest-Verschlüsselung, KMIP-Integration und Rapid-Data-Locking sichergestellt.

Purity Protect: Nie ohne Daten dastehen

Purity ActiveCluster bildet nur einen Teil des Datenschutzes durch Purity. Für ein sorgloseres Arbeiten bietet Purity eine platzsparende Disaster Recovery und Schutz – sowohl lokal als auch global. Snapshots und Replikation (auf FlashArray oder einem NFS-Ziel) sind integriert, für Datenreduktion ausgelegt und einfach einzurichten. In kürzester Zeit erhalten Sie richtlinienbasierten und automatischen Schutz.


AUTOMATISIERUNG MIT OFFENEN APIs VON PURITY

Für uns stehen APIs an erster Stelle. Durch die Cloud-Verbindungen, Integrationen und REST APIs von Purity ist sichergestellt, dass sich Pure Data-Centric Architecture in die wichtigen Komponenten Ihres Rechenzentrums integrieren lässt. Dazu zählen VMware vCenter, vRealize, OpenStack und viele andere. Purity ist insofern einfach, als FlashArray und FlashBlade™ vollständig automatisierbar sind.

Die Power hinter der Skalierbarkeit von FlashBlade

FlashBlade ist der fortschrittlichste Scale-out-Storage der Branche und bietet unvergleichliche Performance für moderne Datenanwendungen. Seine großflächig verteilte Architektur ermöglicht konsistente Performance für alle Analytik-Anwendungen, die NFS-, S3/Object-, SMB- und HTTP-Protokolle nutzen. FlashBlade ist so einfach wie leistungsfähig. Purity//FB2 macht es möglich.

Purity für Scale-out-Storage

FlashBlade beruht auf einer Scale-out-Metadaten-Architektur, die viele Milliarden Dateien und Objekte bei maximaler Performance verarbeiten kann. Die Storage-Services jeder Ebene sind flexibel dank der verteilten Transaktionsdatenbank, die in den Kern von Purity für FlashBlade integriert ist. Wie bei //X bietet Purity globales Flash-Management und bequeme Skalierung: einfach weitere Blades hinzufügen, und die Systemkapazität und Performance werden umgehend erhöht.


Object Store ist jetzt Fast Store

Archivierung. Cold Storage. Heutige Objektsysteme sind auf kostengünstigen und tiefen Storage ausgerichtet. Mit moderner Datenanalytik wie Spark und Deep Learning können Organisationen endlich das Potenzial nutzen, das in ihren Daten steckt. Purity//FB 2 unterstützt jetzt das S3-Protokoll und liefert damit eine äußerst hohe Performance für Objekte.


FlashBlade: Jetzt mit Snapshots

Hohe Innovationskraft gehört zu dem, was uns ausmacht. Mit Purity//FB 2 wird eine ganze Reihe neuer Unternehmensfunktionen eingeführt, wie Snapshots, SMB, LDAP, Network Lock Manager (NLM) und IPv6, um FlashBlade um neue Anwendungsfälle zu erweitern. Insbesondere ermöglichen Snapshots eine extrem schnelle Performance für Datenschutz und Recovery, indem sie Workflows in Unternehmensimplementierungen wie Softwareentwicklung und Datenbanken beschleunigen.


PURITY SPRICHT JETZT FLIESSEND FLASH

Was, wenn Storage-Software direkt mit Raw Flash kommunizieren könnte? Dank DirectFlash™ ist Purity dazu jetzt in der Lage. Purity kommuniziert über PCIe/NVMe (und NVMe/oF für das DirectFlash-Shelf) direkt mit Flash-Medien und ermöglicht so globales Flash-Management, I/O Scheduling und Optimierung sowie eine durchgängige Garbage Collection. Wir haben es geschafft, die Einschränkungen einer „Black-Box-SSD“ zu umgehen, indem wir die SSD ganz neu definiert haben. DirectFlash ermöglicht einen schnelleren und effizienteren Storage auf Basis desselben Raw Flash!

Created with Sketch.
„Mittlerweile werden unsere wichtigsten Kliniksysteme auf Pure Storage ausgeführt.“
John Pearce, Enterprise Architect
Riverview Hospital
Created with Sketch.
„Wir können ein Upgrade in einer Produktionsumgebung ohne Ausfallzeiten durchführen – das ist phänomenal.“
Chris Dean, Director
Judson ISD
Created with Sketch.
„Nur mit Flash können solche Datenmengen so schnell verarbeitet werden.“
Richard Wong, Director
Fremont Bank

Willkommen bei Pure Storage!
Unsere Experten für Daten-Storage stehen bereit, um Ihre Fragen zu beantworten.

Vernetzen Sie sich mit Pure

Featured Technology Partners